Medisport Garmisch - Bewegen ist Leben

 

 Dorn-Breuß-Therapie

Die Dornmethode und die Breuß-Massage sind zwei überragende Methoden der Selbstheilung und Selbsthilfe bei sehr vielen Problemen und Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule, der Gelenke und aller Bereiche des Körpers, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule und den Gelenken verbunden sind. 

 

 

Die Dorn-Methode:

Unser modernes Leben führt häufig zu Bewegungsmangel und Fehlbelastungen  unserer Muskulatur und Gelenke. Fehlstellungen der Wirbelsäule und des  Beckens sind oftmals die Folge, welche zu Rückenbeschwerden aber auch zu zahlreichen anderen Beschwerden führen können.

Mit der Methode nach Dorn werden daher zunächst die Beinlängen und die  Lage des Beckens kontrolliert und ggf. korrigiert, da sie das Fundament der Wirbelsäule bilden.

Die Spinalnerven, die seitlich der Wirbelkörper austreten, versorgen ihnen zugeordnete Körperregionen und Organe. Durch das nun folgende Aufrichten der Wirbelsäule werden Blockaden gelöst und die  entsprechenden Regionen und Organe positiv beeinflusst.

Die Behandlung eines Gelenks erfolgt immer in der Bewegung, d.h. Sie pendeln mit dem Bein oder Arm, während der Therapeut mit sanftem Druck die Fehlstellungen korrigieret

Während der Behandlung werden Ihnen einfach auszuführende Übungen für zu Hause gezeigt, um das Ergebnis der Therapie zu festigen.

Die Breuß-Massage

Die Breußmassage ist eine sinnvolle und wirkungsvolle Ergänzung zur Dorntherapie.

Sie ist eine sanfte und sehr effektive Technik zur Lockerung und Streckung der Wirbelsäule.

Auf die Bandscheiben wirkt sie außerordentlich entlastend und belebend.

Die Massage wird mit Johanniskrautöl durchgeführt, welches ein bewährtes Hausmittel zur Linderung von Schmerzen und Verspannungen ist.

 


     

Startseite