Medisport Garmisch - Bewegen ist Leben

 

Narbenbehandlung

 

Der Körper reagiert auf jede schwerere Hautverletzung mit der Bildung von Narbengewebe, um die Schutzfunktion der Haut wiederherzustellen. Narben bestehen aus meist festem Bindegewebe, weshalb Narbengewebe oft weniger elastisch ist. Dies kann zu Verziehungen der umgebenden Haut und unter Umständen zu Bewegungseinschränkungen führen.



In der Narbenbehandlung wird mit speziellen Mobilisationstechniken der klassischen Massagetherapie, der Bindegewebsmassage und/oder osteopathischen Techniken gearbeitet. Bei Stauungen von Lymphflüssigkeit im verletzten Gewebe, kommt gegen die Schwellung zudem die Manuelle Lymphdrainage zum Einsatz. Je nach Narbenbildung kann auch das Aufkleben eines elastischen Kinesiotapes oder der Einsatz von Ultraschall sinnvoll sein.

Behandlungsziele Narbenbehandlung


  • die Durchblutung des Narbengewebes wird nachhaltig verbessert
  • die Verklebung des Narbengewebes mit den darunter liegenden Gewebsschichten wird gelöst
  • ein Schrumpfen des Narbengewebes wird verhindert
  • die Neigung des Narbengewebes sich zusammenzuziehen wird verringert
  • ein Reiz für die Umwandlung der Narbe in funktionstüchtiges Gewebe wird gesetzt
  • die Narbe wird elastischer und oft auch weniger auffällig


 

 

 

Übersicht Behandlungsspektrum